Wege zum Zentrum für Gestaltung HfG Ulm

Projektinfo

Mit der Ausstellung »Wege zum Zentrum für Gestaltung HfG Ulm – Aussichten der Stiftung HfG Ulm« präsentierte die Stiftung HfG Ulm das neue Nutzungskonzept der Hochschulgebäude am oberen Kuhberg.

Die Ausstellung war vom 3. August bis 11. September 2010 in der Sparkasse Neue Mitte in Ulm zu sehen.

Museum
Stiftung Hochschule für Gestaltung HfG Ulm

Ausstellungsart
Sonderausstellung

Laufzeit
3. August bis 11. September 2010

Unsere Aufgaben

2av entwickelte das Ausstellungskonzept speziell für die Ausstellungsfläche in der Sparkasse Neue Mitte. Die Ausstellung bringt das Gebäude des Zentrum für Gestaltung HfG Ulm vom oberen Kuhberg in die Stadtmitte. Die Glasfassaden der Sparkasse werden mit großformatigen Außenansichten des HfG Ulm Gebäudes bespielt. Das Innere des Sparkassengebäudes präsentiert das Innenleben des Zentrums für Gestaltung HfG Ulm.

Der Besucher wird über eine Bodengrafik im Zentrum für Gestaltung HfG Ulm in Empfang genommen. Von hier aus führt die Bodengrafik dem Besucher drei unterschiedliche Wege (die Drei Säulen) vor Augen, über die er künftig Zugang zum Zentrum für Gestaltung HfG Ulm haben wird: HfG Archiv, Veranstaltungen und Kreativbüros.

Zur Gliederung des Raumes dienen großformatige Drucke auf Stoffwänden. Diese greifen das Grundraster (9:6:3) des von Max Bill entworfenen Gebäudes der HfG Ulm auf. Fortgeführt werden die Maße in den für die Stiftung HfG Ulm entworfenen Ausstellungsmöbeln (900mm x 600mm x 300mm), die modular gestapelt und angeordnet werden können.

Digitale Medien
Die, in die Ausstellung integrierte Touchscreenstation gibt den Besuchern Informationen zur Historie der legendären Hochschule. Weiterhin erstellte 2av für die Visualisierung des Zentrums für Gestaltung HfG Ulm einen virtuellen 3D Rundgang durch das im Jahr 2013 fertig sanierte Gebäude. Der Rundgang zeigt die behutsame Sanierung, die den Original-Architekturcharakter wahrt. Er endet in einem der künftigen Büros.

Ausstellungsgrafik Möbel
2av zeichnet für die Ausstellungsgrafik der Möbel verantwortlich, die den Kern der Ausstellung, das Drei-Säulen-Modell der künftigen Nutzung erläutern.

Dir restliche Ausstellungsgrafik Wände und Printgestaltung übernahm Michael Huber: visuelles Gestalten

Weitere Projekte