Landesmuseum Zürich

Projektinfo

Das vor über 100 Jahren eröffnete Landesmuseum Zürich unter dem Dach des Schweizerischen Nationalmuseums wird um einen zeitgenössischen Neubau erweitert. Die neue archäologische Dauerausstellung präsentiert Kulturgeschichte von den Anfängen der Menschheit bis ins Mittelalter. Heute ist das Schweizerische Nationalmuseum das meistbesuchte kulturhistorische Museum der Schweiz.

Museum
Landesmuseum Zürich

Ausstellungsgestalter
Atelier Brückner

Ausstellungsart
Dauerausstellung

Eröffnung
Juli 2016

Unsere Aufgaben

Für die von Atelier Brückner gestaltete Dauerausstellung realisiert 2av alle Digitalen Exponate sowie das Highlight-Exponat, eine interaktive Großprojektion.

Interaktive Großbildprojektion
Der Besucher kann an einzelnen Thementischen Animationen auf der Großbildprojektion (mit sechs synchronen Beamerprojektoren und Edge-Blending sowie Projection-Mapping) auslösen und die Domestizierung der Fauna und Flora durch den Menschen über die Jahre hinweg erleben. Die Animationen werden durch Bedienung der Hands-On Exponate auf den davor positionierten Tischen automatisch ausgelöst. Daraus entsteht eine zufällig, immer neuartige Komposition - bestehend aus vielen übereinander gelagerten Video-Layern. Zusätzlich wurde eine Multikanal-Audio Komposition erstellt.

Interaktive Touchscreens (Chronologiescanner)
Sechs Großformatvitrinen zeigen archäologische Fundstücke, die chronologisch präsentiert werden. Über einem beweglichen Shift-Screen können Kontextinformationen zu den einzelnen Fundstücken abgerufen werden. So erhält der Besucher zusätzliche Informationen zum Fundort, weitere Abbildungen, u.v.m..

Vitrinenanimationen
Die Hauptexponate sind in separaten Vitrinen untergebracht. An vier Vitrinen kann sich der Besucher die Geschichten der einzelnen Exponate in Form einer illustrierten Animation (Rückprojektion auf ein schaltbares Glas - Priva-Lite) erklären lassen.

 

Weitere Projekte