Darwineum

Projektinfo

Das DARWINEUM im Zoologischen Garten Rostock präsentiert auf rund 20 000 Quadratmetern eine lebendige zoologische Sammlung in einer einmaligen musealen Ausstellung, die den Besucher mit auf eine Reise durch die Jahrmillionen der Erdgeschichte nimmt. Über 40 Tierarten in naturnahen Ökosystemen und zahlreiche digitale Exponate, integriert in den spannend inszenierten Parcours, vermitteln Darwins Evolutionstheorie auf aussergewöhnlliche Art und Weise. 

Museum: Darwineum im Zoo Rostock
Ausstellungsgestalter: Atelier Brückner
Ausstellungsart: Dauerausstellung
Eröffnung: September 2012

Unsere Aufgaben

2av realisierte den Großteil der Digitalen Exponate. Erdzeitalter-Dioramen werden mit Ambientsounds akustisch in Szene gesetzt, Wissensspiele vermitteln Kindern z.B. den Aufbau eines Pantoffeltierchens.

Digitales Herzstück der Ausstellung ist das Stammbaumspiel.
Der Multitouchtisch mit 3,5 Meter Durchmesser wird mit sechs Projektoren und einer verteilten Applikation bespielt. Der Besucher kann hier ein collaboratives Spiel spielen und lernt gleichzeitig spielerisch die Verwandtschaftsbeziehungen der Lebewesen kennen: An insgesamt vier »Arbeitsplätzen«, die um den Tisch herum dargestellt sind, können einzelne Multiple Choice Fragen aus dem umlaufenden Piktogramme-Band »herausgefischt« und beantwortet werden. Ist die Antwort richtig, so wandelt sich das Piktogramm in ein Realbild und ordnet sich in den Stammbaum in der Mitte des Tisches ein. So füllt sich noch und nach, durch die gemeinsame Interaktion der Besucher, der Stammbaum – von der Urzelle bis zu den Säugetieren. Sobald der Stammbaum komplett gefüllt ist, wandelt sich dieser in eine Animation, mit der die Besucher belohnt werden.

Für Kinder bietet das Darwineum eine spezielle Kinderebene, in der die Inhalte kindgerecht aufbereitet sind. 
Teil der Kinderebene ist das Spiel Co-Evolution. Hier lernen die Kinder die Symbiotischen Beziehungen von Tieren und Pflanzen in Form eines grafischen Multiple Choice Quiz kennen. Im Stammzellen-Spiel lernen die Kinder, welche unterschiedlichen Aufgaben Stammzellen übernehmen können in Form eines grafischen Multiple Choice Quiz kennen. Sind die Teilfragen richtig beantwortet, so wird der Spieler mit einer kleinen Animation belohnt. Auch das Pantoffeltierchen-Spiel gehört zur Kinderebene. Hier lernen die Kinder das Pantoffeltierchen und seinen biologischen Aufbau spielerisch in Form eines Puzzles kennen.

Mit der Satzbaumaschine kann der Besucher aus einzelnen Satzbausteinen einen Satz erstellen. Diesen kann er in Form eines, auf Papier ausgedruckten QR-Codes als Geheimbotschaft ausdrucken lassen und in einem dafür vorgesehenen Bereich für andere Besucher hinterlassen. Die Geheimbotschaften können dann wiederum per App entschlüsselt werden.